Unsere Webmagazine

Elektroradtest.de - Der neue Ratgeber für E-Bikes & Pedelecs
Das Reiseradio - Audioreportagen und Interviews
Holidayjournal.de - Magazin für warme und kalte Reisen
Der komplette Reiseführer für Island
Bytetest.de - Der Internet- & Computerratgeber
Anzeige

Gabelbruch bei S-Presso von Merida

Schon wieder werden Modelle der Typreihe S-Presso von Merida zurückgerufen. Und wie schon 2010 sind auch jetzt die Gabeln betroffen. Sie können brechen. Der Unterschied zu 2010: Diesmal sind die Modelle von 2008 bis 2012 betroffen, auch jene Modelle, die bereits 2010 zurückgerufen wurden. 

Weiterlesen...

Verkaufsverbot für Mountainbike Evolution Gent

Rückruf Leader Evolution Gent Foto: promoMountainbikes der Marke Leader vom Hersteller Evolution Gent werden aufgrund zu schwacher Bremsen EU-weit zurückgerufen, dies meldet das EU-Schnellwarnsystem Rapex. Da das Produkt nicht den europäischen Standards nach EN14766 entspricht, ist eine weitere Vermarktung und ein weiterer Vertrieb untersagt. 

Weiterlesen...

Rückruf von Fox-Gabeln der Evolution-Serie

Der amerikanische Hersteller Fox hat einen Rückruf einiger Fox-Gabeln veranlasst. Betroffen sind Fox 32 und 34-Gabeln der Evolution-Serie des Modelljahres 2013 mit 120 mm bis 160 mm Federweg und Open Cartridge-Dämpfer. Die Gabeln wurde zwischen dem 1. März 2012 und 30. November 2012 hergestellt. Insgesamt wurden etwa 40.000 Einheiten weltweit verkauft. 

Weiterlesen...

Rückruf von Trek-Rennrädern der Marke Madone

Rückruf Trek Madone Foto:HerstellerMehrere Modelle des Rennrades Madone der Firma Trek werden zurück gerufen. Betroffen sind Modelle des Jahres 2013. Bei ihnen kann sich Schnellspannung an der Vorderbremse lösen.  Der Grund ist eine fehlerhafte Halteschraube. Besitzer folgender Modelle sollten sich an ihren Händler oder direkt an den Hersteller wenden.

Weiterlesen...

Gepäckträgerbruch bei Trailercycle von Burley

Die Firma Merida & Centurion, Hersteller von Burley Anhängerfahrrädern, die über eine Kupplungsplatte an den Gepäckträger eines Erwachsenenfahrrad gekoppelt werden, hat einen Rückruf von einer Charge der Gepäckträger eingeleitet. Insgesamt kam es bisher zu elf gebrochenen Gepäckträgern, mit zwei Verletzen in den USA und Großbritannien.

Weiterlesen...

Rückruf: Gabelversagen bei Riese und Müller-Rädern

Rückruf Riese und MüllerRückrufaktion bei Elektrofahrrädern des Fahrradherstellers Riese & Müller.  Die Darmstädter rufen alle E-Bikes der Modelle Kendu hybrid und Load hybrid zurück. Aus Sicherheitsgründen müssen alle E-Bikes dieser Modellreihen, unabhängig von Chargennummer und Kaufzeitpunkt, unverzüglich außer Betrieb genommen und zum Austausch der Federgabel in den Fachhandel zurück gebracht werden, heißt es in einer Mitteilung.

Weiterlesen...

Behörde veranlasst Rückruf von Smo-Bikes

Rückruf Smobikes Foto:HerstellerFehlende CE-Kennzeichen bei Elektrofahrräder sind keine Seltenheit (siehe Artikel über Pedelec-Test von Ökotest), doch Rückrufe sind bisher eher selten. Über die Gründe kann man nur spekulieren, doch nun hat mit dem Regierungspräsidium Gießen die erste Behörde durchgegriffen und ruft E-Bikes einer gesamten Marke zurück. Betroffen sind die Räder des chinesischen Herstellers Smo-Bikes.

Weiterlesen...

Rückruf zahlreicher Ghost-Bikes

Rückruf Ghost-Bikes

Die Firma Ghost Bikes ruft eine Reihe von Downhill-Bikes zurück.  Betroffen sind Räder aus den Jahrgängen 2011 und 2012. Es bestehe ein erhebliches Sicherheits- und Verletzungsrisiko für den Anwender, heißt es in einem Anschreiben, welches an die Händler adressiert ist.

Weiterlesen...

Brandgefahr: Rückruf von Akkus wegen Rostbildung

Rückruf Akku GazelleEin möglicher Kurzschluss bei Akkus durch Rostbildung, hat den niederländischen Fahrradhersteller Koninklijke Gazelle veranlasst, Tausende von E-Bike-Akkus zurückzurufen. Wie der Hersteller mitteilte, kann dies in Ausnahmefällen zur Entzündung der Akkus führen. Betroffen sind Batterien, die ab dem 1. März 2012 verkauft worden sind.

Weiterlesen...

Rückruf der Magura-Bremsen MT6 und MT8

Die Magura-Modelle MT6 und MT8 werden zum Teil zurückgerufen. Der Grund ist eine festgestellt nachlassende Bremswirkung bei niedrigen Temperaturen oder auch ein Ausfall nach langer Belastung. Der Hersteller warnt deshalb der weiteren Benutzung der Bremsen.

Weiterlesen...

Rückruf zahlreicher Specialized-Räder

Die Firma Specialized kommt nicht aus den Schlagzeilen, denn schon wieder müssen ein Reihe von Rädern zurückgerufen werden. Wie das Warnsystem der EU Rapex meldet, sind davon Modelle der Marken Tarmac, Crux und Secteur betroffen, und zwar Räder, die 2012 und 2013 hergestellt worden sind. Branchenintern wird von rund 12.000 Rädern gesprochen.

Weiterlesen...

Rückruf von Stevens Rädern

Stevens Rueckruf Foto: HerstellerDer Fahrradhersteller Stevens ruft seine Forma-Fahrräder freiwillig zurück. Der Hersteller bittet darum, diese Räder nicht mehr weiter zu benutzen. Betroffen sind so genannten Tiefeinsteiger.In Einzelfällen kann die Festigkeit der Verbindung von Steuer- zu Unterrohr betroffen sein.

Weiterlesen...

Rückruf von Gore Ride On Bremskabeln

Aufgrund eines Verarbeitungsfehlers ruft die Firma Gore Ride On eine Reihe von Bremskabeln zurück. Betroffen sind Kabel der Serien Low Friction (in einer schwarzen Verpackung) sowie Professional (in einer weißen Verpackung).

Weiterlesen...

Rückruf von Atherton Direct Mount Vorbauten

Aufgrund von Sicherheitsbedenken werden einige Modelle der Vorbauten der Marke Atherton Direct Mount zurückgerufen. Darauf weist die Firma PRO hin, die zum Shimano-Konzern gehört. Laut dem deutschen Vertriebspartner Paul Lange wurde ein potenzielles Sicherheitsproblem festgestellt.

Weiterlesen...

Möglicher Deichselbruch bei Chariot-Anhängern

16-0654-2008-cougar-anhaenger_webDer Kindertransporternanbieter Zwei plus zwei bietet für eine Reihe von Fahrradanhängern ein so genanntes "Sicherheitsupgrade" an. Dabei handelt es sich um ein für den Kunden kostenloses Nachrüstset, wie das Unternehmen auf seiner Webseite mitteilt. Von dieser Maßnahme sind eine Reihe von Chariot-Anhängern betroffen, die zwischen 2002 und 2011 gekauft worden sind.

Weiterlesen...

Rückruf von Kinderfahrradhelm QKU

Der Fahrrad-Helm des Herstellers QKU wird zurückgerufen. Der Grund ist das mangelnde Befestigungssystem. Dadurch bestehe die Gefahr einer Verletzung aufgrund der fehlenden Stabilität, meldet das EU-Warnsystem Rapex.

Weiterlesen...

Rückruf von Mercedes-Faltrad

1024_Mercedes-Benz_Technology_Folding_BikeÜber das Kraftfahrtbundesamt (KBA) wird ein Faltrad von Mercedes Benz zurückgerufen. Der Grund ist eine schadhafte Sattelstütze.Aufgrund einer unzureichend ausgeführten Schweißnaht, sei ein Bruch nicht auszuschließen.

Weiterlesen...

Rückruf von FSA Kurbel Gossamer

Rückruf Kurbel FSANach fest kommt ab, diese Erkenntnis ereilt derzeit auch die Firma Full Spead Ahead (FSA). FSA muss eine Reihe von Kurbeln der Marke Gossamer zurückrufen. Der Grund: Wird die Kurbel mit höherem als dem erlaubten Drehmoment angezogen, kann die Kurbel brechen. Die Folge könnte ein Verlieren der Kurbel  und ein Sturz sein.

Weiterlesen...

Rückruf bei Hases Kettwiesel Liegerad

Kettwiesel Liegerad von Hase Der Spezialradhersteller Hase ruft alle Aluminum-Kupplungen bei den Liegerädern Kettwiesel zurück. Vereinzelt sei es vorgekommen, dass die Universaltandemkupplung aus Aluminium im Tandembetrieb blockiere, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

 

Weiterlesen...

Zuviel Cadmium in einem Bikerhandschuh

Rückruf Biker glove Shot Race TeamAufgrund einer zu hohen Konzentration des Schwermetalls Cadmium, wird ein Bikerhandschuh der Marke Shot Race Team europaweit zurückgerufen. Der Rückruf des Handschuhs erfolgt seitens des Herstellers auf freiwilliger Basis.

Weiterlesen...

Felt tauscht Gabeln aus

Felt B16Aufgrund von Problemen von Felt-Gabeln bei Triathlonrädern führt der Hersteller Felt einen freiwilligen Rückruf durch. Betroffen sind die Felt 3.3 Airfoil Gabeln des Modelljahres 2009, wie sie bei den Modellen B 16 und S 32 verwendet wurden, meldet der Großhändler Sport Import auf seiner Webseite.

Weiterlesen...

Rückruf von Niner Bikes Rahmen

                                                                                             Auftretende Rahmenbrüche bei Niner Bikes der Marke "Jet 9" führen zumindestens in den USA zu einer Rückrufaktion. Niner Bikes werden auch über rund ein Dutzend Händler in Deutschland verkauft.

Weiterlesen...

Rückruf von Nirve-Chopper-Rädern

Aufgrund eines Bruches des Lenkervorbaus werden 725 Räder der Marke Nirve zurückgerufen, teilte die US-Komission für Konsumenten-Produktsicherheit mit.  Die Produkte der Marke Nirve werden auch in einigen EU-Nachbarstaaten vertrieben, unter anderem in Österreich, in den Niederlanden, Schweden und in Polen. Einen deutschen Vertriebspartner gibt es nicht.

Weiterlesen...

Rückruf von Kinderrad Author

Vital Junior heißt ein Kinderfahrrad der Marke Author, welches aufgrund von Mängeln vom Markt zurück gerufen wird. Selbst für den informierten Laien sind die Mängel sofort erkennbar. Immer wieder bei Kinderrädern ist der fehlende, aber gesetzlich vorgeschriebene Kettenschutz, ein Problem. Doch das Rad weist weitere Mängel auf.

Weiterlesen...

Einkaufsgemeinschaft ZEG ruft Kinderhandschuh zurück

Natürlich ist es nicht schön, wenn eine Firma einen Artikel  zurückrufen muss. Natürlich gibt es bessere Nachrichten, die man verbreiten kann. Doch viele Firmen sind sich ihrer Verantwortung bewusst und melden Rückrufe beispielsweise auch auf ihren Internetseiten auf der Startseite, um möglichst viele Menschen (Kunden) zu informieren und zu warnen. Anders die Einkaufsgenossenschaft ZEG, immerhin nach eigenen Angaben Europas größte Einkaufsgenossenschaft (960 Zweiradfachmärkte in ganz Europa). .

Weiterlesen...

Rückruf des Kinderrades Simba

Immer wieder ein Problem bei Kinderfahrrädern sind die nicht vorhandenen Schutzbleche für die Fahrradkette. Diese sind bei Kinderrädern gesetzlich vorgeschrieben. Aus diesem Grund wird auch das Kinderrad der Marke Simba (Modell AG-12) europaweit zurück gerufen.

Weiterlesen...

Specialized, Easton und Drössiger: Jede Menge Rückrufe

Der Herbst scheint die Zeit der Rückrufe zu sein. Passend zum Almabtrieb und der Devise "zurück in den Stall" scheint es auch bei vielen Fahrradfirmen Sehnsucht nach ihren Produkten zu geben. Ansonsten ist ja die Welle der derzeitigen Rückrufe kaum zu erklären. Betroffen davon sind zum Beispiel ein Vorbau des Herstellers Easton, Gabeln von Drössiger-Rennrädern, Sitzstreben bei Specialized-Rädern und eine Reihe von Billigrädern aus Osteuropa.

Weiterlesen...

Rückfruf von Rädern der Marken Leader Fox, Lofty und Vertec

Leader FoxGleich eine ganze Reihe von Fahrrädern aus dem osteuropäischen Raum wird in diesen Tagen zurückgerufen. Betroffen sind die Modelle Lofty aus Ungarn, Vertec aus der Slowakei und zwei Modelle der Marke Leader Fox aus Tschechien. Für diese Modelle wurde von Seiten der EU ein Verkaufsverbot verhängt. Der Grund: unzureichende Bemsen oder Gefahr von Brüchen im Bereich des Vorbaus und der Tretlagerachse.

Weiterlesen...

Fahrradtest.de - Ein Projekt der Journalia Kommunikation Multimediaagentur

Fahrradtest.de ist optimiert für Firefox, Chrome, Opera & Safari. Benutzer von IE8 sollten ihren Browser updaten.

Copyright © 2016. Alle Rechte vorbehalten.